Massage

Mit Hilfe der klassischen Massage können nicht nur Verspannungen beseitigt werden, sondern auch Muskelungleichgewichte (Dysbalancen).

Besonders bei der Behandlung von Rückenschmerzen habe ich mir abgewöhnt nur einzelne Bereiche des Rückens zu massieren, da der Rücken eine Einheit bildet. Massiere ich z.B. bei Schulter-Nacken-Verspannungen nur den Schulter-Nacken-Bereich, werden die Verspannungen im unteren Rücken, die der Patient u.U. nicht wahrnimmt, sich wieder nach oben ausbreiten, so daß es nach kurzer Zeit erneut Probleme im oberen Bereich geben wird.

In den 30 minütigen Behandlungen nehme ich mir Zeit den gesamten Rücken ausgiebig zu massieren und, wenn nötig, auch Extremitäten einzubeziehen, in die die Beschwerden ausstrahlen.

Meine Behandlungsliegen sind mit stufenlos verstellbaren Kopfteilen mit Nasenschlitz ausgestattet, denn als ehemaliger Migränepatient weiß ich es zu schätzen, wenn bei der Behandlung der Kopf optimal gelagert werden kann.